Gehe gleich zum Hauptinhalt

Der AVG

Gemeinsam mehr bewegen

Der AnbieterVerband qualitätsorientierter Gesundheitspflege-einrichtungen e.V. ist der Branchenspezialist, wenn es um die Vertretung der Interessen der ambulanten Pflege geht.

Als einer der maßgeblichen Verbände im Land Berlin und Berufsstandsvertretung setzen wir uns aktiv für die Belange der ambulanten Pflegedienste einschließlich deren Mitarbeiter ein. Mit uns können Sie Ihre Erfahrungen und Meinungen austauschen, diskutieren und sich auf gesundheitspolitischer Ebene einbringen.

Wir wünschen uns kontroverse, aber immer nach vorn gerichtete Diskussionen. Im Ergebnis wollen wir ein abgestimmtes einheitliches Meinungsbild nach außen tragen. Wir sehen uns als kritischer und selbstbewusster Partner von Kostenträgern, Politik, Behörden und Öffentlichkeit, der die Interessen seiner Mitglieder kompetent und konsequent vertritt.

 

 

Dabei kann sich der AVG auf ein ausgewogenes Team, bestehend aus ehrenamtlich und hauptamtlich Aktiven verlassen. Spezialwissen einzelner Akteure runden das Bild ab.

Für die Mitglieder ist die Mitgliedschaft im AVG eine Auszeichnung, ja ein Aushängeschild für gute Arbeit, Leistungsfähigkeit und Transparenz. Der Nutzen und die Erfahrbarkeit von Verbandsarbeit für jedes einzelne Mitglied stehen im Vordergrund unseres Handelns. Dies wird durch regelmäßige Vorstandssitzung, regelmäßige Mitgliederversammlungen, AVG Rundschreiben, Newsletter, Arbeitshilfen, Seminarangebote und vieles mehr deutlich. 

Mitglied sein im AVG heißt nicht nur Beitrag zahlen und Leistungen erhalten, sondern auch die Sicherheit einer schützenden Gemeinschaft zu haben. Seien Sie herzlich willkommen in unserer Gemeinschaft. Unterstützten Sie unsere Aktivitäten mit Ihrer Stimme, denn gemeinsam können wir mehr bewegen.

 

 


Was sind unsere Aufgaben? Worin besteht unsere Arbeit?
  • Wir haben Mitsprache und Mitgestaltung bei allen berufspolitischen Veränderungen und Entscheidungen.

  • Wir setzen uns intensiv für die Belange der ambulanten, teilstationären Pflege und anderen Versorgungsformen, sowohl im Land Berlin als auch über Stellungnahmen und Positionierungen auf Bundesebene ein.

  • Wir sind im ständigen Austausch mit Kostenträgern, Landes- und Bundespolitikern. Wir wollen den regelmäßigen Dialog mit Politik, MDK und Kostenträgern, um uns aktiv für die Ziele ambulanter und teilstationärer Einrichtungen einzusetzen, die Pflege der Menschen und die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter im Land Berlin zu verbessern.

  • Wir behandeln grundsätzliche Fragen des Gesundheitswesens und vertreten unsere Einrichtungen und Mitglieder, deren Mitarbeiter und der Berufsangehörigen im Gesundheitswesen.

  • Wir unterstützen Veranstaltungen, Kongresse sowie Publikationen und bringen uns aktiv ein. Öffentlichkeitswirksam informieren wir über die Bedeutung und den Nutzen von professioneller Pflege.

  • Wir bieten als AVG ein Forum, wo unsere Mitglieder kontrovers diskutieren können, wo sie Informationen austauschen und bewerten können, um dann gemeinsam eine Position zu finden.

  • Wir tragen dazu bei, dass die Qualität in den Einrichtungen unserer Mitglieder ausgebaut wird und die freiwillige Selbstkontrolle etabliert wird. Wir wollen zeigen, dass qualitativ hochwertige Arbeit eine Selbstverständlichkeit für Mitglieder des AVG ist.

  • Wir haben eine ausgeprägte Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit für unsere Mitglieder. Wir sind als Interessensvertretung in Ausschüssen sowie Gremien auf Bundes- und Landesebene vertreten. Wir arbeiten tatkräftig mit an der Professionalisierung des Kranken- und Altenpflegeberufes.

  • Wir kämpfen für die Weiterentwicklung der Häuslichen Krankenpflege, der Leitlinien für Betreutes Wohnen, Kurzeitpflegeeinrichtung und Tagespflegeeinrichtung sowie andere Betreuungsformen in Theorie und Praxis.

  • Wir wollen aus den Ideen unserer Mitglieder heraus, Strategien, Lösungen und Forderungen entwickeln, die den Grundsatz - ambulant vor stationär - endlich zur Verwirklichung helfen.

  • Wir wollen Interessen bündeln und damit gemeinsam mehr bewegen!

  • WIR WOLLEN NICHT NUR REDEN, WIR WOLLEN HANDELN!

 

 


Das Organigramm des AVG

Zahlen und Fakten zum AVG

 

  • Gründung: seit 2001 aktiv
  • Ambulante Pflegedienste: ca. 90
  • Durchschnittliche Anzahl der Beschäftigten in den Einrichtungen: 48
  • Beschäftigte gesamt: ca. 3000
  • Anteil der Krankenschwestern/-pflegern: 30%
  • Anzahl der versorgte Menschen: über 8000
  • Anzahl der durchschnittlich versorgten Menschen pro Einrichtung: 140
  • Jährliche Mitgliederversammlungen: 4
  • Jährliche Seminare: ca. 10
  • Jährliche Vorstandssitzungen: ca. 48

 

 

© 2017 AVG e.V. | Webdesign by Headshot.Berlin